DigiLLab LMU
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

IN.K19+-Messinstrument

Im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung hat das Kompetenznetzwerk Medienbildung und Digitalisierung (KMBD) die im Rahmenmodell ausgemachten Kernkompetenzen operationalisiert und zur Testkonstruktion herangezogen.
Damit liegt ein Messinstrument zu den Kernkompetenzen vor: IN.K19+

Das Instrument richtet sich an angehende Lehrkräfte und Lehrkräfte im Schuldienst.
IN.K19+ bietet ihnen die Möglichkeit, eine genaue Selbsteinschätzung vorzunehmen, inwiefern sie bereits ›fit‹ sind für Schulunterricht im Zeitalter der Digitalisierung. Dabei werden sie auf Grundlage von konkreten Szenarien aus dem digitalen (Unterrichts-)Alltag zu 19 für Lehrkräfte spezifischen ›medienbezogenen Lehrkompetenzen‹ plus weiteren, allgemeinen Medienkompetenzen befragt. Ebenfalls abgefragt wird die Häufigkeit, mit der digitale Medien im Unterricht dazu eingesetzt werden, die Schülerinnen und Schüler zu bestimmten Typen von Lernaktivitäten anzuregen.

Am Ende erhalten die Teilnehmenden ein individuelles Kompetenzprofil in Form von zwei übersichtlichen und ausdruckbaren Feedback-Grafiken, die sie für die eigenen Unterlagen und als Grundlage für die persönliche weitere Kompetenzentwicklung in Studium, Referendariat und Lehrberuf nutzen können.
Nach ersten erfolgreichen Vorstudien befindet sich das Instrument nun in der Feldphase und ist online frei zugänglich.

https://ww2.unipark.de/uc/kernkompetenzen/

Das Instrument eignet sich auch, um in der Lehrerbildung eingesetzt zu werden. Falls Sie eine Kompetenzerhebung über mehrere Zeitpunkte hinweg ins Auge fassen oder eine über einen bestimmten Zeitraum stabile Version benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren!
Sollten Sie vorhaben, das Selbsteinschätzungsinstrument gezielt mit einer bestimmten Zielgruppe (Kollegium einer Schule, Studienseminar usw.) einzusetzen und dabei bestimmte Wünsche und Bedarfe haben, können Sie sich ebenfalls gerne an uns wenden! In solchen Fällen können wir Ihnen beispielsweise eine nicht-öffentliche Befragung einrichten, die über den gewünschten Zeitraum stabil bleibt, also nicht verändert wird.

 

IN.K19+-Grafik

 

Wir arbeiten daran, das Selbsteinschätzungsinstrument stetig zu verbessern, um immer differenziertere Rückmeldungen geben zu können. Beispielsweise ist auch eine objektive Version des Instruments in Planung. Außerdem erarbeiten wir momentan diverse Erweiterungen zum Instrument, zum Beispiel ein Kategorisierungssystem für Lehrveranstaltungen basierend auf den Kernkompetenzen. Es sollte so möglich werden, auf Grundlage der Rückmeldungen gezielt Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung vorschlagen zu können. Sukzessive soll das Instrument auch an andere Kontexte wie etwa den der Hochschullehre angepasst werden.